Innen & Außen

Wärmedämm-Verbundsystem – mit Präzision zur Dämmung!

Eine Fassadendämmung schützt Ihr Gebäude vor Wärmeverlust und Wettereinflüssen. Gleichzeitig sorgt das richtige Dämmsystem aber auch für ein trockenes Klima in Ihrem Mauerwerk. Heute werden überwiegend synthetische Dämmstoffe aus expandiertem Polysterolschaum oder anorganische Materialien wie Mineralfaser oder Mineralschaum verwendet. Zusammen mit einer Armierungsschicht und dem gestalterischen Oberputz bilden diese ein in sich geschlossenes System, das Ihr Gebäude langfristig veredelt.

Die Scheumar Baumanufaktur bietet Ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Dämmsysteme. Bei der Innendämmung sind wir sind zum Beispiel Foamglas- und Multipor-Verarbeiter. Mit Wärmedämmputzsystemen können fugenlose Dämmschichten hergestellt werden, die eine problemlose Anpassung an alle geometrischen Formen des Putzuntergrundes ermöglichen.

 

Außerdem ist es möglich, eine zusätzliche energetische Sanierung vorzunehmen und dabei bereits gedämmte Flächen zu überdämmen. Sollte die Dämmstoffdicke bei EPS-Hartschaum 100 mm überschreiten, sind zusätzliche Brandschutzmaßnahmen notwendig. Auch in puncto Schalldämmung und Akustik sind WDVS von Vorteil, denn sie können zur Verbesserung des Schallschutzes dienen. Unter akustischen Gesichtspunkten stellt der Aufbau eines Wärmedämm-Verbundsystems ein zweischaliges Bauteil – aus tragender Massivwand und äußerer Putz-/Dämmschicht – dar, welches über die Dämmschicht mechanisch verbunden ist. Je nach Frequenz kann die Trägerwand mit der richtigen Dämmung (nur mit Mineralwolle) deutlich zur Schallreduzierung beitragen.

 

Referenz