Sanierung

Horizontalsperre – mit Know-how zur trockenen Mauer!

Die Ursache für nasse Wände und Mauerwerksschäden ist häufig kapillar aufsteigende Feuchte. Dabei zieht die Wand Nässe aus dem Boden. Diese steigt langsam nach oben und betrifft irgendwann die ganze Wand. Abhilfe schafft eine Sperrschicht, die horizontal ins Mauerwerk eingebaut wird. Die Scheumar Baumanufaktur ist auf Horizontalsperren spezialisiert und hilft Ihnen, Ihre Mauern trocken zu halten.

Bei Neubauten bietet sich eine bitumöse Sperrschicht an, um den Sog-Effekt der Mauer bei Wassereintritt zu unterbrechen. Für Bestandswände empfehlen wir Injektionsverfahren mit einer Silikon-Mikroemulsion, Silikonharz oder Paraffin. Dabei dringen die injizierten Materialien schnell und tief in den Baustoff ein und verhindern das kapillare Aufsteigen des Wassers in der Mauer. Weitere mechanische Verfahren für Horizontalsperren sind Schichten aus Stahl, Kunststoff und wasserabweisendem Spezialmörtel. Nennen Sie uns Ihre Vorstellungen – wir finden gemeinsam die passende Lösung.

 

Referenz